Gemeinde-News I GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf

 
                            Zur Onlineversion



KG Niendorf

Gemeinde-News I GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf

Liebe Freundinnen und Freunde der Kirchengemeinde Niendorf,
 
gab es etwas, wofür ihr dankbar wart in den letzten Tagen? Fällt euch Dankbarkeit angesichts der aktuellen Herausforderungen leichter oder schwerer als sonst? Anfang Oktober feiern wir Erntedank, das Fest, an dem Danke sagen im Mittelpunkt steht. Aber bis dahin erinnert und schon jetzt der Wochenspruch vom morgigen Sonntag daran: „Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat“.
 
Also vielleicht nochmal in sich Hineinhorchen – und dann findet sicher jeder einen Moment, für den er dankbar ist.
 
das Newsletterteam
 
P.S.: Ihr kennt jemanden, der die monatliche „GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf“ oder die wöchentliche „Kirche für Zuhause“ auch ins E-Mail-Postfach haben möchte? Gern weiterleiten! Anmelden ist ganz einfach.



---

GlaubeLiebeHoffnung


Andachten zum 14. Sonntag nach Trinitatis
Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Andachten zum 14. Sonntag nach Trinitatis, am 13. September 2020.

Vor Ort

Wir feiern Andacht in der Kirche am Markt um 10 Uhr mit Pastor Daniel Birkner und musikalischer Begleitung sowie um 11 Uhr in der Verheißungskirche mit Pastor Dr. Hendrik Höver. Natürlich achten wir aufeinander und halten uns an die Hygieneregeln.


HomeChurch


Unser wöchentlicher Gottesdienst frei Haus kommt diese Woche von Daniel Birkner, so wie er ihn um 10 Uhr in der Kirche am Markt feiert. Für die Kirche zu Hause können Sie sich eine Kerze anzünden, wenn Sie mögen einen kleinen Tisch dekorieren und in Gedanken verbunden mit uns ins Gebet einstimmen.

 

Lesen Sie hier die Andacht von Pastor Daniel Birkner.


Zum Anhören

Unsere Andacht haben wir auch auf den Anrufbeantworter aufgesprochen. Einfach die Telefonnummer 52105784 wählen und lauschen. Besetzt? Dann hört gerade jemand anders zu. Gerne noch mal versuchen!


Im Fernsehen

Unter dem Titel „Glaube verleiht Flügel“ überträgt das ZDF am Sonntag um 9.30 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus der St. Leo-Kirch in Bibra.



Wir sind dankbar


… dass wir an diesem Sonnabend, den 12.9., die letzten vier Konfirmationen des Jahres feiern dürfen, die wie alle Konfirmationen 2020 im Frühjahr ganz unerwartet verschoben werden mussten. Eine echte Zumutung, die wir gemeinsam gemeistert haben mit geteilten Gruppen, viel Logistik bei den Plätzen und dem Ausprobieren eines neuen „Segens mit Abstand“. Danke an alle Jugendlichen, ihre Familien und Freunde, die von den Terminverschiebungen betroffen waren und plötzlich umdenken mussten. Danke für eure Geduld, euer Verständnis, euer Mitwirken und nochmal ein herzliches Willkommen an alle jungen neuen Gemeindemitglieder!   



Antrittskonzert Finnegan Schulz


Ähnlich wie die Konfirmandinnen und Konfirmanden musste auch unser Kirchenmusiker Finnegan Schulz viel Geduld aufbringen, bis angesichts der Pandemie ein Antrittskonzert möglich ist. Am Samstag, den 19. September 2020, um 18 Uhr findet es jetzt in der Kirche am Markt statt. Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitte anmelden bei Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 040-58916495. Finnegan Schulz spielt Bach, Bruch, Szathmary und Ritter. Begleitet wird er von Simon Schachter am Cello.



Gottesdienst zur Verabschiedung von Stefan Eggers


Am Sonntag, den 27. September 2020 feiern wir um 11 Uhr in der Verheißungskirche einen besonderen Gottesdienst, um Stefan Eggers zu verabschieden. Nach 13 Jahren engagierter Jugendarbeit in unserer Gemeinde will Stefan Eggers sich noch einmal verändern. Alle sind herzlich eingeladen.



---

Mutmachen

Zum Mutmachen hier immer Momente aus dem Gemeindeleben und dem Stadtteil.

Niendorfer Stimme


Heute von Heike Schwiederski, die als langjährige Niendorferin ehrenamtlich bei „Wir für Niendorf“ aktiv ist und die Schneiderwerkstatt für Geflüchtete und Bewohner des Stadtteils in der Alten Schule koordiniert: „Nach dem Motto ‚Es gibt nichts Gutes, außer man tut es‘, bietet die Schneiderwerkstatt seit 2016 einen Ort der Beschäftigung und Begegnung. Plötzlich im März 2020 ging nichts mehr: Lockdown wegen Corona. Die für viele so wichtige Anlaufstelle in der Alten Schule musste, wie alle anderen Angebote auch, geschlossen werden. Doch von Stillstand ganz zu schweigen. Das Thema Masken war ja in aller Munde. Und wer, wenn nicht wir, konnte hier helfen. Schnell fanden sich viele der Ehrenamtlichen und andere Besucher der Schneiderwerkstatt und begannen, unter Einhaltung der Hygienemaßnahmen, Masken zu nähen. Es wurden Schnitte, Stoffe und sogar Maschinen ausgegeben und es kamen Masken zurück. Bis zu 1.500 Stück wurden gefertigt, die unter anderem an gemeinnützige Organisationen wie die Tafel, die Alimaus, aber auch an Jugendämter und andere Institutionen in Hamburg-Eimsbüttel abgegeben wurden. Ein Teil wurde zur Aufbesserung der Kasse verkauft. Es war eine schöne Aktion und hat gezeigt, wie auch in der Krise die Menschen aktiv bleiben können und wollen und zusammenhalten. Gerade die Flüchtlinge hatten das Gefühl, sie konnten mit ihrer Unterstützung etwas zurückgeben. Auch in der Krise liegt eine Chance. Man muss sie nur erkennen und annehmen. Veränderungen bringen uns alle immer weiter. Wir dürfen nur nicht aufgeben. Diese Zeit hat mir persönlich auch gezeigt, aus einem Hamsterrad herauszukommen, sich auf sich selbst zu besinnen und mit viel weniger zufrieden sein zu können.

 

Das Schöne ist: Wir können weitermachen! Ab 07.Oktober 2020 findet die Schneiderwerkstatt wieder mittwochs von 10 bis 14 Uhr statt und ist für jeden Interessierten offen. Um Anmeldungen wird gebeten unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!



Alte Schule hat Zukunft


Wie das Niendorfer Wochenblatt berichtete, hat die Alte Schule hohen Sommerbesuch empfangen. Katharina Fegebank, Zweite Bürgermeisterin der Freien und Hansestadt Hamburg, Staatsrat Alexander Vogel (l.) und Bezirksamtsleiter Kay Gätgens machten sich vor Ort ein Bild von der Arbeit der Begegnungsstätte. In Aussicht steht, dass der Mietvertrag um zwei Jahre bis Ende 2022 verlängert wird. Eine wichtige Perspektive für die Niendorfer Institution! Hier die Artikel im Niendorfer Wochenblatt lesen:

 

Ausblick auf zwei weitere Jahre
Niendorfer Wochenblatt, 12. August 2020

 

„Stadtteil-Institution mit Zukunft“
Niendorfer Wochenblatt, 19. August 2020



Danke für Ihren Besuch, Niels Annen!


Wir bedanken uns herzlich für den Besuch von Niels Annen, Mitglied des Deutschen Bundestages und Staatsminister im Auswärtigen Amt, der bei einer Sommertour durch seinen Wahlkreis auch in unserer Gemeinde vorbeischaute und anschließend bei Facebook schrieb:



Zum Mitmachen!

Zum Mitmachen für Zuhause und anderswo hier immer ein paar Ideen.

Gemeinsame Stille


Gruß der morgendlichen Stille. Jeden Morgen laden wir werktags ein zur morgendlichen Stille in der Verheißungskirche: Mo., Mi., Do., Fr. um 7 Uhr / Di., um 7.30 Uhr. Sie benötigen für das Betreten und Verlassen der Kirche eine Maske und es werden die Anwesenden namentlich erfasst. Ab 7.30 Uhr: Einladung zur Stille, jeder für sich und doch verbunden, auch auf dem eigenen Sofa, beim Spaziergang, auf dem Balkon.



Lecker Kirchenhonig

Schon unseren Kirchenhonig probiert? Gesammelt von Niendorfer Bienen! Das 250g-Glas für 5 Euro erhältlich in allen drei Kirchenbüros. Aktuelle Öffnungszeiten hier.



Digitale Kirche

Kirche ist an vielen Orten digital unterwegs. Unser Tipp:

Pastorinnen-Podcast aus Helgoland

Pamela Hansen ist Pastorin auf Helgoland und teilt von Deutschlands einziger Hochseeinsel aus ihre Gedanken über Spiritualität und Glauben in Form von Podcasts mit uns. Zu hören zum Beispiel bei Spotify und anderen bekannten Audio Streaming Diensten.



Füreinander da sein

Zurzeit können wir uns nicht nah, aber füreinander da sein – unsere Ideen.

Kollekte

Die Kollekte für diesen Sonntag ist bestimmt für die Ausbildung und Unterstützung der Ehrenamtlichen, die in dem Hilfsprojekt „Patchwork“ tätig sind. Patchwork ist ein Angebot von Frauen für Frauen, die von Gewalt betroffen sind. Für Ihre Spende an folgendes Konto sagen wir herzlichen Dank!

 

Kirchengemeinde Niendorf
Hamburger Sparkasse
IBAN DE 41 2005 0550 1112 211964
Stichwort: Kirchenkreiskollekte 13. September „Patchwork“

 

Sehr gerne lassen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zukommen. Geben Sie bitte zusätzlich beim Betreff Ihre Adresse an.



Briefe für die Menschenrechte

Heute bitten wir um Ihre Unterstützung für Bernardo Caal. Er ist Lehrer, Gewerkschafter und Menschenrechtsverteidiger, der seit mehr als zwei Jahren aufgrund konstruierter Anklagen in Haft sitzt. Er hat sich für die Rechte der indigenen Mayan Q’eqchi im Departmento Alta Verapaz im Norden Guatemalas eingesetzt. Hier geht es zum Brief.




Wir sind für Sie da!


Sie wünschen ein Gespräch, habe Fragen oder ein Anliegen? Wir sind für Sie da!


Ute Andresen: 040 52630108
Daniel Birkner: 040 58915155
Maren Gottsmann: 040 320918 68
Dr. Hendrik Höver: 040 57148312
Maren Trautmann: 040 18073821
Anke Zorn: 040 5511233

 

Und natürlich auch per Mail: nachname@kirche-in-niendorf.de



Und jetzt ganz neu: Buch dir deinen Pastor!

Pastor*in auf Bestellung für eine Stunde sind von September bis November Ute Andresen, Daniel Birkner und Maren Trautmann. Ladet uns ein auf ein Stück Kuchen, einen Spaziergang, eine private Andacht oder, oder, oder. Einfach anrufen oder eine E-Mail schreiben, s. oben. Wir freuen uns auf eure „Buchung“.



 

Impressum:
Ev. luth. Kirchengemeinde Niendorf
Öffentlichkeitsausschuss des KGR
Pastorin Maren Gottsmann
Niendorfer Marktplatz 3a
22459 Hamburg
Tel.: (040) 58 11 71 
Fax: (040) 589 27 32 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.kirche-in-niendorf.de 

Mitglieder der Newsletter-Redaktion: 
Pastorin Maren Gottsmann
Sabine Jahrbeck
Nina Schrader
Pastorin Maren Trautmann
Florian Weißler
Daniel Welsch



Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise finden Sie hier)
 
Das Intranetportal https://intranet-kirche-in-niendorf.de/ ist eine Einrichtung Ev. luth. Kirchengemeinde Niendorf. Es ist angesiedelt beim Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Dieser ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts im Bereich der Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland. Der Kirchenkreis wird vertreten durch den Kirchenkreisrat.

Diese Email enthält ggfs. vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese Email irrtümlich haben, informieren Sie mich bitte möglichst schnell darüber und vernichten Sie diese Email.