GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf

GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf

Gemeinde-News | GlaubeLiebeHoffnung für Niendorf

 

Liebe Freundinnen und Freunde der Kirchengemeinde Niendorf,

 

morgen ist Wahlsonntag! 18 Frauen und Männer bewerben sich für den neuen Kirchengemeinderat in Niendorf und ihr entscheidet, wer künftig dort mitgestaltet. Um euch den Wahltag, 27. November 2022 – immerhin der 1. Advent – zu versüßen, laden wir in Anlehnung an das beliebte Adventsgestöber ein zum Wahlgestöber ins Immanuel-Haus. Unter dem Motto „KuchenKreuzchenKunsthandwerk“ könnt ihr direkt nach dem Gottesdienst von 11 bis 16 Uhr Kreuzchen machen und von 12 bis ca. 17 Uhr stöbern.

 

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen am 1. Advent

 

euer Newsletterteam

  

KGR-Wahl

Das sind unsere Kandidaten und Kandidaten: Vorstellung und alle Infos zur Wahl 

GlaubeLiebeHoffnung

 

Gottesdienste am 1. Advent, 27. November 2022

Wir laden Sie herzlich ein zu unseren Gottesdiensten am 27.11.2022


Vor Ort

Wir feiern Gottesdienst im Immanuel-Haus um 10 Uhr mit Pastorin Anke Zorn. Im Anschluss kann direkt gewählt werden. In der Kirche am Markt beginnt der Gottesdienst ebenfalls um 10 Uhr, am 1. Advent mit Pastor Daniel Birkner und um 11 Uhr ist in der Verheißungskirche Gottesdienst mit Pastorin Maren Gottsmann.


HomeChurch

image

Unser wöchentlicher Gottesdienst frei Haus kommt diese Woche von Pastor Daniel Birkner. Für die „Kirche für zu Hause“ können Sie sich zum Beispiel eine Kerze anzünden und in Gedanken verbunden gemeinsam mit uns ins Gebet einstimmen.

 

Lesen Sie hier die Andacht von Pastor Daniel Birkner. 


Telefonandacht zum Anhören

Die Andacht haben wir in gekürzter Fassung auch auf den Anrufbeantworter aufgesprochen. Einfach die Telefonnummer 52105784 wählen und lauschen. Besetzt? Dann hört gerade jemand anders zu. Gerne noch mal versuchen! Oder einfach dem Link folgen. Ab sofort gibt es sie auch als Telefonandacht zum Anklicken.


Gottesdienste zum Anschauen

Das ZDF überträgt am Sonntag um 9.30 Uhr einen katholischen Gottesdienst aus Dornbirn-Schoren, Österreich. Das Erste überträgt um 10 Uhr einen evangelischen Gottesdienst aus Oldenburg. Gottesdienst im Livestream um 11 Uhr auch aus der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Eidelstedt


Wahlgestöber – KuchenKreuzchenKunsthandwerk

image

Aus dem beliebten Adventsgestöber wird dieses Jahr ein „Wahlgestöber“. Herzliche Einladung ins Immanuel-Haus, wo am 1. Advent, Sonntag 27.11.22, von 11 bis 16 Uhr unter dem Motto KuchenKreuzchenKunsthandwerk gewählt werden kann und von 12 bis ca. 17 Uhr ein Basar lockt. Also erst in die Wahlkabine, dann bei Kaffee, Kuchen und Gegrilltem (auch vegan) klönen und später noch eine Kleinigkeit für die Lieben erstehen – ob Selbstgenähtes aus der Schneiderwerkstatt der Alten Schule, Holzwichtel oder adventliche Leckereien und Kunsthandwerk aus Fairem Handel. Geht alles beim Wahlgestöber. Vorbeikommen lohnt sich. Und wer den Wahlschein nicht mehr findet – macht nix: Ausweis genügt. Wir rechnen fest mit euch!

 

Advent, 27.11.2022 | Immanuel-Haus, Quedlinburger Weg 100

Kirchengemeinderatswahl 11 bis 16 Uhr | Wahlgestöber 12 bis ca. 17 Uhr



Mutmachen

Zum Mutmachen hier immer Momente aus dem Gemeindeleben und dem Stadtteil.‍

 

Auf ein Wort

image

Für diesen Newsletter haben wir mit Rainer Luther gesprochen. Er ist Wahlbeauftragter unserer Kirchengemeinde und kennt sich deshalb bestens aus beim Thema Wahlen. Darüber hinaus war der IT-Systemanalytiker zwei jahrzehntelang selbst Mitglied im Kirchengemeinderat und mischt bis heute im Ausschuss „Über den Tellerrand“ mit.

 

Welche Aufgaben hat ein Wahlleiter?

Da muss ich dich gleich korrigieren, denn richtig heißt es „Wahlbeauftragter“. Er berät den Kirchengemeinderat bei der Vorbereitung der Wahlen und dient als Schnittstelle zu den Zuständigen im Kirchenkreis. Konkrete Aufgaben sind zum Beispiel die Unterlagen der Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahlvorschlagsliste prüfen oder die Fristen für die verschiedenen Stationen im Ablauf der Wahl im Auge behalten. Dabei erledige ich diese Aufgaben nicht allein, sondern zusammen mit dem Wahlausschuss der Gemeinde.

 

Klingt nach viel Arbeit.

Ist es auch. Und obwohl mir diese Art von Aufgaben liegt, war es intellektuell durchaus anspruchsvoll, das Wahlgesetz der Nordkirche zu lesen.

 

Stichwort „gestohlene Wahlen“: Wie stellt ihr sicher, dass alles mit rechten Dingen zugeht?

Die Wahlhandlung vor Ort am 1. Advent im Immanuel-Haus wird vom Wahlvorstand inklusive seiner Stellvertreterinnen und Stellvertreter geleitet. Bevor das Wahllokal öffnet, werden die Zuständigen mit Handschlag auf eine gewissenhafte Wahl verpflichtet. Es gelten klare Regeln für alle Abläufe. Angefangen bei der vom Kirchenkreis gestellten Urne, die, bevor es losgeht, kontrolliert wird, ob sie auch wirklich leer ist bis hin zur Auszählung, für die die Stimmzettel aus den Briefwahlumschläge korrekt berücksichtigt werden müssen.

 

Warum sollten die Menschen wählen gehen?

Die Kirchengemeinde Niendorf steht vor großen Aufgaben. Hierfür braucht der Kirchengemeinderat den Rückhalt der Christinnen und Christen vor Ort. Wer wählen geht, unterstützt die Arbeit des Gremiums.

 

Was möchtest du dem neuen KGR mit auf den Weg geben?

Drei Wünsche liegen mir am Herzen: Einvernehmen, damit sich alle mitgenommen fühlen, was ich selbst in der Zusammenarbeit auch bei kontroversen Themen immer sehr geschätzt habe. Mut auch zu schwierigen Entscheidungen und ein Händchen dafür, diese allen zu vermitteln. Beharrlichkeit in Zukunftsfragen wie Klima und Willkommenskultur, damit die Niendorfer Gemeinde hier weiter die Nase vorn hat.



Zum Mitmachen

Zum Mitmachen für Zuhause und anderswo hier immer ein paar Ideen.

 

Einfach mal reden

image

Es ist wieder der letzte Samstag im Monat. Am 26.11. stehen wir von 11 bis 13 Uhr mit dem Angebot „Einfach mal reden“ am Kirchenstand auf dem Tibarg, um den Menschen zuzuhören. Angeregt durch die Lokalpolitik und trotz oder gerade wegen herausfordernden Zeiten, wollen die ökumenischen Kirchengemeinden in Niendorf und der benachbarten Stadtteile rausgehen und dort, wo die Menschen sind, präsent sein. Immer am letzten Samstag im Monat, um: Einfach mal zu reden.

26.11. | 11-13 Uhr | Kirchenstand auf dem Tibarg (Hausnummer 21, Höhe Pflug)


Lebendiger Advent

image

Auch dieses Jahr tourt die Adventsstimmung wieder durch Niendorf, wie hier auf dem Foto zu sehen letztes Jahr zu Gast bei „Wir für Niendorf e.V.“ in der Alten Schule. Zum „Lebendigen Advent“ laden Familien, Geschäfte, Institutionen im Stadtteil von Montag, 28.11. bis Freitag, 23.12. jeden Abend um 18 Uhr an ihre Türen ein, um ein halbes Stündchen lang gemeinsam einen Adventstext zu hören, zu singen, ein warmes Getränk und vielleicht ein paar Kekse zu genießen. Alle Termine und Adressen im aktuellen Gemeindebrief präsent.


Hamburger Erstaufführung

image

Der Projektchor führt am Samstag 3. Dezember das Oratorium zur Weihnacht von Martin Kahle, Kirchenmusiker i. R. und Komponist, zum ersten Mal in Hamburg auf. Es erklingt ein Werk, das stilistisch zwischen „Klassik“ und „populärer Moderne“ angesiedelt ist. Die Besetzung umfasst zwei Solisten (Sopran, Bariton), Chor und Orchester (Streicher, Flöte, Saxophon, Horn, Harfe). Leitung: Britta Irler. Eintritt: 15 € (erm. 10 €)

03.12.2022 | 18 Uhr | Verheißungskirche


Waldsingen

image

Am Freitag, den 09.12.2022, erklingen ab 18 Uhr hinter der Kirche am Markt wieder schöne Advents- und Weihnachtslieder. Der Chor seid ihr – alle Niendorferinnen und Niendorfer, die die besondere Atmosphäre des Waldsingens am Rand des Geheges als Einstimmung auf die Weihnachtszeit nicht missen möchten. Die Veranstaltung wird organisiert von der Arbeitsgemeinschaft Tibarg e.V., der Freiwilligen Feuerwehr Niendorf und unserer Kirchengemeinde. Die musikalische Begleitung übernehmen der Posaunenchor, der Jugendchor Kurrende und der junge Erwachsenenchor VivaVoices, die Rockband der Julius-Leber-Schule sowie der Chor älter & besser Eppendorf. Liederhefte gibt es vor Ort. Die Freiwillige Feuerwehr Niendorf sorgt mit Erbsensuppe, heißer Schokolade und Glühwein für das leibliche Wohl.

09.12.2022 | 18 Uhr | hinter der Kirche am Markt


Noch mehr Musik im Advent

image

Die musikalische Vielfalt unserer Gemeinde zeigt sich auch im vorweihnachtlichen Konzertangebot. Neben den bereits genannten Terminen möchten wir alle Leserinnen und Leser auch auf diese Veranstaltungen hinweisen:

 

Konzert: Nun komm, der Heiden Heiland

Adventliches Orgelkonzert. Werke von u.a. Bach. Mit Finnegan Schulz, Orgel. Eintritt frei, Spende erbeten.

27.11.2022 | 18 Uhr | Kirche am Markt

 

Posaunenchor im Tibarg-Center

Am Samstag vor dem 3. Advent, dem 10.12.2022, spielt der Posaunenchor im Tibarg-Center. Bei adventlicher Musik shoppen.

10.12.2022 | 11 Uhr | Tibarg-Center

 

Die Jungs mit Weihnachsliedern

Am Samstag, den 10.12.2022, treten in der Verheißungskirche wieder "Die Jungs" mit Rolf Zuckowski auf. Restkarten über das Büro der Verheißungskirche Tel.: 5714830. 15 € Erwachsene/7,50 € 3 bis 12-Jährige.
10.12.2022 | 16 Uhr | Verheißungskirche

 

3. Advent: O magnum mysterium

Am 3. Advent Sonntag, den 11.12.2022, singt der Kammerchor unter der Leitung von Finnegan Schulz, adventliche und weihnachtliche A-cappella-Chormusik von Poulenc, Reger, Mendelssohn Bartholdy u.a. Eintritt 10 €/erm. 7 €

11.12.2022 | 18 Uhr | Kirche am Markt

 

4. Advent: Offenes Weihnachtsliedersingen

Am 4. Advent Sonntag, den 18.12.2022, findet in der Kirche am Markt das beliebte offene Weihnachtsliedersingen statt. Gemeinsam mit Kantorei und Kurrende stimmen alle in die schönsten Weihnachtslieder ein. Leitung: Britta Irler, Finnegan Schulz. Eintritt frei, Spende erbeten.

18.12.2022 | 17 Uhr | Kirche am Markt


Geschenktipp: Musik der Gemeinde nach Hause holen

image

Mit dem „Musikalischen Adventskalender“ können Sie sich 24 Musikstücke unter Beteiligung der Chöre und Musikgruppen der Niendorfer Gemeinde nach Hause holen. Zum Selberhören oder Verschenken. Für 12 € in den Kirchenbüros und bei Konzerten erhältlich.


Volkslieder singen

Es müssen nicht immer Weihnachtslieder sein… Erstmals am Montag, 05.12.2022, und dann immer 14-tägig, treffen sich Menschen von 16 bis 17 Uhr zum Singen, Summen und Schmettern von Volksliedern im Immanuel-Haus. Wie Organisatorin Frauke Schümann sagt: „Wer Lust hat, mit anderen das alte Liedgut aufleben zu lassen, ist herzlich willkommen.“ Infos direkt bei ihr unter Tel.: 552 16 50

05.12.2022 | 16-17 Uhr | Immanuel-Haus


Weihnachtsstimmung für Lütte

image

Herzliche Einladung an alle Kinder, mit diesen Veranstaltungen die Adventszeit bunt zu gestalten:

 

Kinderdisco

Fühlt sich fast wie bei den Großen an: Die Kinderdisco für Mädchen und Jungen von 6 bis 12 ist wieder durchgestartet und findet am Freitag, den 02.12.2022 im Immanuel-Haus statt. Eintritt frei. Bitte Münzgeld für Snacks mitbringen. Es werden an drei Stationen am Eingang Corona-Selbsttests ausgegeben oder du kommst getestet. Von 18 bis 21 Uhr.

02.12.2022 | 18-21 Uhr | Immanuel-Haus

 

Weihnachtsbastel-Nachmittag

Gemeinsam schöne Geschenke basteln ist möglich beim Weihnachtsbastel-Nachmittag am Samstag, den 03.12.2022 im Immanuel-Haus. Kreativangebote zum Materialkostenpreis. Bitte Münzgeld mitbringen.

03.12.2022 | 14-16.30 Uhr | Immanuel-Haus

 

Lüttengottesdienst

Ein adventlicher Nachmittag für alle Kinder bis 5 Jahren und ihre erwachsene Begleitung. Gemeinsam singen, beten, basteln und Nudeln essen.

09.12.2022 | 16 Uhr | Immanuel-Haus

 

Krabbelgottesdienst

Singen, spielen, hören und dabei entdecken, wieviel Kraft vom Glauben ausgeht – das soll beim ca. 25-minütigen Krabbelgottesdienst in der Kirche am Markt passieren. Für Krippen- und Kindergartenkinder.

16.12.2022 | 15.30 Uhr | Kirche am Markt


Stadtausflug mit Hella Sommer

image

Das ist mit Sicherheit ein Ausflugsziel, auf das man von allein nicht gekommen wäre, denn der nächste Stadtausflug mit Hella Sommer geht zur Müllverwertungsanlage in der Borsigstraße. Er findet am Donnerstag, den 19. Januar 2023 statt und zeigt unter anderem, wie moderne Müllverbrennung zum Klimaschutz beiträgt. Treffpunkt ist 9.15 Uhr an der U-Bahn Niendorf Markt/Ausgang Busbahnhof. Anschließend besteht die Möglichkeit zu einem gemeinsamen Mittagessen. Kosten: HVV-Karte und ggf. Mittagessen. Die zweistündige Führung durch die Anlage ist kostenlos. Zuschüsse sind möglich. Anmeldung bis 11. Januar 2023 bei Hella Sommer, Tel: 5511589 oder per Mail: hella.sommer@t-online.de

19. Januar 2023 | 09:15 Uhr | U-Bahn Niendorf Markt (Ausgang Busbhf.)



Digitale Kirche

Kirche ist an vielen Orten digital unterwegs. Unsere Tipps:

 

Einfach leben – online auf Entdeckungsweg gehen

image

In den Wochen des Advents bis zum neuen Jahr lädt die Initiative „Spirit & Soul“, gegründet von zwei evangelischen Pfarrerinnen aus Berlin, zu einem Entdeckungsweg nach Innen ein. „Gemeinsam wollen wir erkunden, was ‚Einfach leben‘ in dieser Zeit bedeutet. Dazu bieten wir 5 Wochen lang Impulse, Challenges (Anregungen) und Raum zum Austausch. Persönlich, existenziell und digital - gemütlich von zu Hause“, erklären die Macherinnen auf ihrer Webseite. Mehr dazu und Anmeldung:  

Entdeckungsweg nach innen – Online Angebot



Füreinander da sein

Hier unsere Ideen.

 

Kollekte für Brot für die Welt

Traditionell wird am 1. Advent die neue Aktion von Brot für die Welt eröffnet. In diesem Jahr ist es schon die 64. und sie steht unter der Überschrift „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft“. Bei Brot für die Welt heißt es dazu: „… Die Klimakrise betrifft uns alle, aber sie trifft nicht alle gleich: Diejenigen, die am wenigsten dazu beigetragen haben, leiden am meisten unter ihr. Es sind die Ärmsten, deren Felder vertrocknen oder überschwemmt werden. Es sind die Schutzlosen, die von Wetterextremen am heftigsten betroffen sind. Brot für die Welt hat den Einsatz für Klimagerechtigkeit daher zu einem Schwerpunkt seiner Arbeit gemacht. Unsere Partner in Bangladesch, Burkina Faso und in vielen anderen Ländern unterstützen Menschen dabei, mit Wetterextremen besser zurechtzukommen: Wenn Kleinbauernfamilien robustes traditionelles Saatgut verwenden, können sie Phasen der Trockenheit überstehen. Mit Steinwällen wird die Konservierung von Feuchtigkeit im Boden unterstützt. In von Überflutung bedrohten Gebieten sichern veränderte Anbaumethoden die Ernten und ermöglichen dadurch eine vielfältige Ernährung. Auf diese Weise entstehen Oasen des Lebens in verwüsteten Regionen… “

 

Bitte überweisen Sie Ihre Spende an:

Kirchengemeinde Niendorf
Hamburger Sparkasse
IBAN DE 41 2005 0550 1112 211964

Verwendungszweck: Spende 1. Advent Brot für die Welt

 

Gerne senden wir Ihnen eine Spendenbescheinigung zu. Ergänzen Sie dazu bitte beim Verwendungszweck Ihre Adresse. Oder Sie spenden direkt an Brot für die Welt.


Amnesty International – Briefe gegen das Vergessen

Bitte schreiben Sie einen Brief gegen das Vergessen. Heute für den Aktivisten Alaa Abdel Fattah und den Anwalt Mohamed el-Baqer aus Ägypten. Alle Informationen dazu finden Sie hier.



Unser Rückblick

 

Schaffet Frieden – Rede zum Volkstrauertag

Am 13.11.22 wurde auch in Niendorf der Volkstrauertag begangen. Zu diesem Anlass hielt Oberst i.G. Michael Strunk von der Führungsakademie der Bundeswehr eine Rede. Der engagierte Christ ist im Friedensausschuss der Synode der Nordkirche aktiv. Seine Impulse für eine ernsthafte Suche nach Frieden wollen wir angesichts dieser hochaktuellen Fragestellung auch unseren Leserinnen und Lesern zur Verfügung stellen. Ansprache zum Volkstrauertag 2022 von Oberst Michael Strunk


Gemeindeversammlung 2022 mit vielen Interessierten am Markt

image

Ihr habt ein Foto von einem besonderen Moment in der Gemeinde, das in unseren „Rückblick“ passt? Gerne senden an newsletter@kirche-in-niendorf.de


In Kontakt bleiben

image

Sie wünschen sich ein Gespräch, haben Fragen oder ein Anliegen? Wir sind für Sie da! 

 

Ute Andresen: 040 52630108
Daniel Birkner: 040 58915155
Maren Gottsmann: 040 320918 68
Dr. Hendrik Höver: in Elternzeit
Maren Trautmann: 040 18073821
Anke Zorn: 040 5511233

Und natürlich auch per Mail: nachname@kirche-in-niendorf.de



Abmelden


Impressum:
Ev. luth. Kirchengemeinde Niendorf
Öffentlichkeitsausschuss des KGR
Pastorin Maren Gottsmann
Niendorfer Marktplatz 3a
22459 Hamburg
Tel.: (040) 58 11 71 
Fax: (040) 589 27 32 
info@kirche-in-niendorf.de
www.kirche-in-niendorf.de 

Mitglieder der Newsletter-Redaktion: 
Pastorin Maren Gottsmann
Sabine Jahrbeck
Nina Schrader
Pastorin Maren Trautmann
Florian Weißler
Daniel Welsch


Copyright Bilder:
Viehm
annPhotographie und 
Andreas Salomon-Prym


Mit dem Absenden Ihrer Anfrage erklären Sie sich mit der Verarbeitung Ihrer angegebenen Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage einverstanden (Datenschutzerklärung und Widerrufshinweise finden Sie hier)

Das Intranetportal https://intranet-kirche-in-niendorf.de/ ist eine Einrichtung Ev. luth. Kirchengemeinde Niendorf. Es ist angesiedelt beim Ev.-Luth. Kirchenkreis Hamburg-West/Südholstein. Dieser ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts im Bereich der Evangelisch-Lutherische Kirche in Norddeutschland. Der Kirchenkreis wird vertreten durch den Kirchenkreisrat.

Diese Email enthält ggfs. vertrauliche und/oder rechtlich geschützte Informationen. Wenn Sie nicht der richtige Adressat sind oder diese Email irrtümlich haben, informieren Sie mich bitte möglichst schnell darüber und vernichten Sie diese Email.